FDP.Die Liberalen
Zollikon
Ortspartei Zollikon
20.11.2018

Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2018

Ja
Überführung von 3 Liegenschaften vom Finanz- ins Verwaltungsvermögen

Das Harmonisierte Rechnungslegungsmodell für die Kantone und Gemeinden HRM2 ist die Grundlage für die Rechnungslegung der Kantone und Gemeinden in der Schweiz. Zollikon hat dieses neue Rechnungslegungsmodell nach HRM2 als eine der kantonalen Projektgemeinden bereits auf Anfang 2016 eingeführt.

Eine Rechnungslegung nach modernen, betriebswirtschaftlich ausgerichteten Grundsätzen ermöglicht es dem Souverän, die finanzielle Lage unserer Gemeinde korrekt einzuschätzen und gut abgestützte finanzielle Entscheide zu treffen. Im Rahmen von HRM2 muss Zollikon nun auch eine Anlagebuchhaltung führen. Darin sind die Vermögenswerte der Gemeinde zusammengefasst und bewertet. Die wichtigsten Vermögenswerte unserer Gemeinde sind die Liegenschaften, die je nach Verwendungszweck entweder dem Verwaltungs- oder dem Finanzvermögen zuzuweisen sind.

Im Rahmen des Aufbaus der Anlagebuchhaltung muss die Gemeinde nun eine buchhalterische Bereinigung des umfangreichen Liegenschaftenportfolios vornehmen. Die FDP Zollikon unterstützt diesen Prozess und stimmt dem Antrag des Gemeinderats zur Überführung von drei Liegenschaften ins Verwaltungsvermögen zu. Die drei Liegenschaften werden heute von der öffentlichen Hand genutzt und sind deshalb auch in der Buchhaltung entsprechend als Verwaltungsvermögen zu führen.