FDP.Die Liberalen
Zollikon
Ortspartei Zollikon
20.11.2018

FDP Zollikon mit neuer Präsidentin

Die Mitglieder der FDP Zollikon haben an der Parteiversammlung vom 19. November 2018 Lisa Meyerhans Sarasin zur neuen Präsidentin der Ortspartei gewählt. Die 49-Jährige übernimmt das Amt von Marco Dominique Weber, der das Präsidium nach mehrjährigem Einsatz weitergibt und als Mitglied im Vorstand verbleibt. Die Parteiversammlung hat sodann auch die Leistung der Behördenmitglieder gewürdigt, die Ende Juni 2018 auf Ende der Legislatur 2014 – 2018 aus den Behörden abgetreten sind.

Die Parteiversammlung vom 19. November hat alle Personen, die sich für die Mitwirkung im Vorstand der Ortspartei zur Wahl gestellt haben, per Akklamation gewählt. Der Vorstand setzt sich damit neu zusammen aus: Lisa Meyerhans Sarasin (Präsidentin), Patrick Biedermann (neu), Martin Byland (bisher), Jasmina Felicijan (bisher), Felix Heer (bisher), Alex Römer (bisher), Andreas Studer (bisher), Marco Weber (bisher Präsident) und Stephan Weibel (bisher). Aus dem Vorstand zurückgetreten sind Claudia Irniger, Michele Grob und Fabian Zellweger. Für ihr Wirken zugunsten der Ortspartei dankt Ihnen die FDP Zollikon sehr herzlich.

Marco Weber hatte das Präsidium der FDP Zollikon seit Mai 2015 inne. Er hat sich intensiv mit der personellen Aufbauarbeit in der Ortspartei beschäftigt und übergibt den Vorsitz nun gern in neue Hände. Dies ermöglicht es ihm, sich künftig neben der Ortspartei auch auf internationaler Ebene stärker für die liberale Sache zu engagieren. Die neue Präsidentin der FDP Zollikon, Lisa Meyerhans Sarasin, ist verheiratet und wohnt mit ihrem Mann seit 2001 in Zollikon. Sie ist seit 2015 im Vorstand der FDP Zollikon und seit 2017 Vizepräsidentin. Die Ökonomin ist Inhaberin einer auf Strategieberatung fokussierten Beratungsfirma. Dazu übt sie verschiedene Verwaltungsrats- und Stiftungsratsmandate aus. 

Die FDP Zollikon zollt Käthi Kull, Marc Raggenbass sowie den ehemaligen Behördenmitgliedern Christian Geier, Rolf Nimmrichter, Michele Grob und Tiziano Menghini grossen Respekt für ihre Leistungen und ihr Engagement. Basierend auf ihren liberalen Überzeugungen haben sie die Entwicklung der Gemeinde Zollikon erfolgreich mitgestaltet. Die Attraktivität von Zollikon als Wohn- und Arbeitsort wird auch durch Gemeinde-Ratings bestätigt, in denen Zollikon regelmässig zu den attraktivsten Gemeinden der Schweiz zählt.